Von Drehmomentenschlüsseln und Bohrern

| Christian Schoepe in Fundstücke | 12. Februar 2010 - 11:09 |

Das Internet ist voll kleiner Skurrilitäten. Je nachdem in welchen Subblasen man sich bewegt, bekommt man mal das eine oder andere nicht mit.

Darum nun ein Auszug (von 2005) aus einem Motorradforum, der den Tag schon um 10.00 Uhr für mich gerettet hat:

Kaltmacher:

Mein Drehmomentenschlüssel geht nur bis 100Nm.
Wenn ich jetzt eine Mutter mit 117Nm anziehen soll, kann ich dann erstmal mit 100Nm anziehen und dann mit 17Nm  nachziehen?


Hobbes:

Logo!
Wenn du ein 8er Loch bohren willst, dann nimmste auch einen 3er und nen 5er Bohrer.

Kleiner Tipp: Nimm zwei 4er, dann musste nicht mal umspannen.

Wer darüber nicht zwei Minuten lang herzlich lachen kann, ist wahrscheinlich durch nichts zu begeistern.

Ein Kommentar »

  1. Hobbes hat keine Ahnung. Man muss natürlich erst das 5er Loch bohren und dann das 3er.

    Kommentar von Matthias — 12. Februar 2010 um 13:10

RSS-feed für Kommentare auf diesen Artikel | TrackBack-uri

kommentieren...

Powered by WordPress | Theme edited by Christian